Wir wollen bezahlbaren Wohnraum, weil...

... Wohnen ein Grundbedürfnis ist

... die Mieten das Haushaltsbudget sehr stark belasten

... mit der Förderung von preisgünstigem Wohnbau die Siedlungsentwicklung umwelt- und sozialverträglich

gestaltet werden kann

... mit Wohnraum nicht spekuliert werden soll

Muri-Gümligen, 26. September 2021
Gemeindeinitiative «Bezahlbares Wohnen in Muri-Gümligen» knapp abgelehnt

 

In der Gemeinde Muri-Gümligen wurde am Sonntag, 26. September, über die überparteiliche Initiative «Bezahlbares Wohnen in Muri-Gümligen» abgestimmt. Federführend haben die SP und die Grünen die Initiative lanciert; das Komitee setzt sich aus weiteren Parteivertreter:innen sowie Parteilosen zusammen und ist damit breit abgestützt. 

Bei 5516 gültigen Stimmzetteln haben sich 2638 Stimmbürger:innen für und 2878 gegen die Vorlage ausgesprochen. Obwohl die Initiative damit bei einer Differenz von 240 Stimmen mit 47,8 % Ja- zu 52,2 % Nein-Stimmen knapp abgelehnt wurde, ist dies ein starkes Signal. Ein Signal, das zeigt, dass in der Gemeinde Muri-Gümligen das Bedürfnis nach mehr bezahlbarem Wohnraum vorhanden ist. Dieses Bedürfnis offenbarte sich bereits dadurch, dass nur die Hälfte der sechsmonatigen Sammelfrist für das Einreichen der Initiative benötigt wurde.

Das Initiativkomitee bedankt sich sehr herzlich bei allen Personen, welche sich für das Anliegen engagiert haben, und nimmt das knappe Ergebnis zum Anlass, um weiterhin auf politischer Ebene die Berücksichtigung von preisgünstigem Wohnungsbau bei grösseren Planungsprojekten einzubringen. «Dass wir in einer doch eher bürgerlichen Gemeinde wie Muri-Gümligen und bei der sehr hohen Stimmbeteiligung von 63 % ein solch tolles Ergebnis erzielen konnten, ist in unseren Augen definitiv ein Erfolg», teilt Raphaël Racine vom Initiativkomitee mit. «Wir denken, dass wir mit unseren Argumenten auch über die Mitte hinaus mobilisieren konnten. Denn preisgünstiger Wohnraum bedeutet auch wirtschaftliches und gesellschaftliches Potenzial.» Die Initiant:innen möchten nun abwarten, wie sich insbesondere bei der bereits von der Stimmbevölkerung beschlossenen Zone mit Planungspflicht (ZPP) Turbenweg der minimale Anteil an kostengünstigem Wohnraum auswirkt. Das Initiativkomitee ist zuversichtlich, dass diese Erfahrungen helfen werden, den Weg für das Anliegen weiter zu ebnen.

19. August 2021

Der Abstimmungskampf ist gestartet! Seit Anfang Woche finden sich in der ganzen Gemeinde rote Farbtupfer, welche für unsere Initiative werben. Helfen Sie uns, indem Sie Kampagnenmaterial bestellen und aufhängen, sowie fleissig unser Material wie beispielsweise das neuste Video teilen.  

3. Juni 2021

Mit grosser Freude kann das Initiativkomitee zur Kenntnis nehmen, dass der kleine Gemeinderat mit dem Versand der Unterlagen für den 22. Juni die Empfehlung für die Annahme der Initiative bekannt gegeben hat. Damit wird einmal mehr verdeutlicht; das Anliegen geniesst vielseitige Unterstützung und die Vorlage ist passend auf unsere Gemeinde zugeschnitten. 
Sind Sie anderer Meinung? Gerne tauschen wir uns mit Ihnen am 12. Juni vor dem Zentrum Moos aus. 

12. April 2021

Unser Material für die Initiative ist angekommen! Sichern Sie sich noch heute unseren coolen Velowimpel oder die lässige Balkon/Fensterfahne und helfen Sie uns, das Anliegen in die Bevölkerung zu tragen und den Abstimmungskampf mit zu prägen. Bestellt werden können die Materialien hier

8. April 2021

Das Komitee für die Initiative "Bezahlbares Wohnen in Muri-Gümligen" steht schon in den Startlöchern, denn: Im Herbst soll es soweit sein, die Initiative kommt vor's Volk.Damit wir das Anliegen an die Bevölkerung herantragen können, haben wir als eine Kommunikationsmassnahme Videos vorbereitet. Schaut rein und teilt sie fleissig! Damit auch in Muri-Gümligen wieder mehr preisgünstiger Wohnraum entsteht.

8. November 2020

Am 16. November wird das Geschäft "Bezahlbares Wohnen in Muri-Gümligen" behandelt, wobei es vor allem um das kommende Planerlassungsverfahren geht. Der Gemeinderat will keinen Gegenvorschlag unterbreiten. 

17. Januar 2020

Raphael Racine in seinem Gastbeitrag auf www.nau.ch
«Muri-Gümligen darf kein Ghettofür Reiche werden»  

2. Dezember 2019

Initiative für bezahlbare Wohnungen (Wohn-Initiative) in der Stadt Bern: Die Beschwerde des Hauseigentümerverbandes Bern und Umgebung wurde vom Bundesgericht vollumfänglich abgelehnt und die Initiative kann mehr als 6 Jahre nach dem deutlichen Entscheid an der Urne endlich in Kraft gesetzt werden. Das Urteil hat Ausstrahlung über die Stadt Bern hinaus und ist ein wichtiges Zeichen für die aktive Förderung von mehr bezahlbarem Wohnraum. Das höchste Gericht folgt somit der Einschätzung, dass die Gemeinden die Kompetenz haben, geeignete Massnahmen für die Förderung von bezahlbarem Wohnraum zu ergreifen. 

11. Oktober 2019

Unsere Initiative konnte bereits nach der Hälfte der eigentlichen Sammelfrist bei der Gemeinde eingereicht werden. Wir danken allen Unterstützenden herzlichst für ihre Mithilfe und freuen uns auf die bevorstehende Abstimmung in rund 1,5 Jahren. Die ganze Medienmitteilung kann hier eingesehen werden.

13. August 2019

Bis Ende Juli sind bei uns fast die Hälfte der benötigten Unterschriften eingegangen. Wir danken ganz herzlichst unsere Unsterstützer*innen. Jetzt geht's in die heisse Phase und wir werden auch vermehrt auf der Strasse anzutreffen sein. Wir freuen uns über jede helfende Hand, Freiwillige dürfen sich gerne über das Kontaktformular bei uns melden. 

16. Juni 2019

Die SP und die Grünen von Muri-Gümligen starten gemeinsam mit einem überparteilichen
Komitee eine Gemeindeinitiative für mehr bezahlbaren Wohnraum in unserer
Gemeinde, denn Wohnraum stellt für Personen mit tiefen und mittleren Einkommen eine hohe finanzielle Belastung dar. Die ganze Medienmitteilung finden Sie hier. 

Download Unterlagen

Alle Unterlagen zur Initiative können hier gedownloadet werden. 


Abstimmungskampf beginnt - Erste Videos bereits publiziert

 

Das Komitee für die Initiative „Bezahlbares Wohnen in Muri-Gümligen“ steht schon in den Startlöchern, denn: Im Herbst soll es soweit sein, die Initiative kommt vor’s Volk. Auch die Grünen sind vertreten und haben tatkräftig mitgeholfen. Damit wir das Anliegen an die Bevölkerung herantragen können, haben wir als eine Kommunikationsmassnahme Videos vorbereitet. Schaut rein und teilt sie fleissig! Damit auch in Muri-Gümligen wieder mehr preisgünstiger Wohnraum entsteht!

Video 1: Preisgünstige Wohnung
Video 2: Hasenhütte

Video 3: Tamara Funicello

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen?